Fortbildung Alltagsbegleiterinnen / Alltagsbegleiter für Menschen mit Demenz

Der Kurs wendet sich an Mitarbeitende in Einrichtungen der Altenhilfe.

Ziel ist, sich in jeder Situation kompetent auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Menschen mit Demenz einzustellen und angemessen zu handeln.

Die Fortbildung erfolgt in vier Modulen.
Sie enthält theoretische und praktische Anteile. Themen sind u.a.: medizinisches und rechtliches Grundwissen, Konzepte der stationären Altenpflege, Menschen mit Demenz verstehen, wahrnehmen, beobachten. Aggression verstehen und angemessen handeln. Praktische Übungen zu verschiedenen Lebensbereichen.

Die Fortbildung wird mit einer Hausarbeit, einem Abschlusskolloquium und einem Zertifikat abgeschlossen.

Sie entspricht den Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeheimen.